Westirland – Die Grafschaften Clare & Galway

Schüleraustausch Irland

Wunderschöne und abwechslungsreiche Landschaften wie z. B. die Cliffs of Moher, die zum Weltkulturerbe zählen, ein großes kulturelles und historisches Angebot, überall erklingende Musik sowie eine lebendige gälische Tradition prägen die beiden Grafschaften im Westen Irlands.

Sie gehören zu den führenden Gegenden Europas, wenn es darum geht, ihre Besucher mit landschaftlicher Schönheit zu beeindrucken und sind überaus reich an irischer Mythologie.

Zu den bedeutenden Sehenswürdigkeiten in dieser Region zählen der spektakuläre Downpatrick Head, die Dingle Peninsula, Achill Island und das verlassene Dorf Slievemore, die Slieve Leagues, The Burren, The Aran Islands sowie Kilkee und seine Klippen.

Das Örtchen Gort hat ca. 3.000 Einwohner und liegt zwischen Ennis im Süden und Galway in Norden. Die Kleinstadt Ennis mit ca. 25.000 Einwohner und liegt am Fluss Fergus, nordwestlich von Limerick. Sie hat sich in Irland zum Zentrum traditioneller irischer Musik entwickelt. Jährlich findet dort im Mai das Fleadh Nua Festival statt, welches inzwischen eines der größten Festivals Irlands ist.