Schüleraustausch Argentinien - viel mehr als Fußball und Tango

Argentinien – da denken viele zuerst an Fußball und Tango. Tatsächlich ist beides nicht nur ein wesentlicher Teil der Kultur, sondern auch für die leidenschaftlichen Argentinier ein echtes Lebensgefühl.

Freud und Leid wollen gemeinsam durchlebt werden – die argentinische Lebensweise ist stark von der Gemeinschaft geprägt.

Die Familie spielt in Argentinien entsprechend eine große Rolle. Oft leben Familien mit Großeltern oder anderen Verwandten gemeinsam in einem Haus. Im Großraum Córdoba wirst du Teil dieses bunten Familienlebens werden und dort eine Privatschule besuchen.

Schüleraustausch Argentinien - Austauschschüler High School in Argentinien

Argentinien - zweitgrößtes Land Südamerikas

Die präsidiale Bundesrepublik Argentinien ist mit ca. 2.780.400m² nach Brasilien das zweitgrößte Land Südamerikas. Gemessen von Nord nach Süd ist das Land 3.700 km lang. Aufgrund dieser Länge sind in Argentinien ganz verschiedene Klima- und Vegetationszonen vorzufinden: im Norden subtropische Regenwälder und die heiße Trockensavanne Gran Chaco, die Pampa im Landesinneren bis hin zur Atlantikküste im Südosten, im gesamten Westen die gigantischen Anden, an der Grenze zu Paraguay und Brasilien im Norden die Iguazú-Wasserfälle und im Süden des Landes die Eisfelder Patagoniens.

Argentinien – ein Einwanderungsland

Der argentinische Schriftsteller Jorge Luis Borges sagte einmal: „Im Unterschied zu den Nordamerikanern und fast allen Europäern identifiziert sich der Argentinier nicht mit dem Staat." Seine Meinung könnte darauf beruhen, dass Argentinien ein typisches Einwanderungsland ist und Menschen mit Vorfahren unterschiedlicher Nationen dort leben. Rund 90 % der Argentinier haben europäische Vorfahren. Besonders viele Einwanderer kamen Ende des 19. Jahrhunderts aus Italien und Spanien.

Schüleraustausch Argentinien - herzliche Gastfamilie in Argentinien - High School Schüleraustausch Argentinien

In Argentinien leben aber auch viele Einwanderer aus anderen europäischen, aus südamerikanischen und zu einem kleinen Prozentsatz auch aus asiatischen Ländern. Die indigene Bevölkerung mit etwa 30 ethnischen Gruppen macht nur eine Minderheit aus.

Tango, Fußball, Film und ganz viel Lebensfreude

Trotz Zeiten politischer Instabilität und Diktaturen im Verlauf der Geschichte haben die Argentinier ihre große Lebensfreude nie verloren. Die Argentinier wissen es, die schönen Dinge des Lebens zu kultivieren: Theater, Film und Musik – insbesondere der argentinische Tango – sind feste Bestandteile ihrer Kultur.

Schüleraustausch Argentinien - High School Schüleraustausch in Argentinien

Aber auch kulinarisch hat Argentinien einige Spezialitäten zu bieten: Asado (das argentinische Rindfleisch), Mate-Tee und Empanadas (gefüllte Teigtaschen) in verschiedenen Variationen sollte man unbedingt probieren! Nationalsport und wichtiges Gesprächsthema ist – natürlich der Fußball.

Córdoba – „La Docta“

Unsere Teilnehmer werden im Großraum Córdoba leben, wo auch unsere Partnerorganisation ihren Sitz hat. Córdoba ist mit 1,3 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Argentiniens. Aufgrund der 1613 gegründeten „Universidad Nacional de Córdoba“ und anderer Lehrinstitute wird Córdoba im Volksmund auch „La Docta“ (die Gelehrte) genannt. Die rund 150.00 Studenten prägen das Stadtbild ebenso wie die vielen gut erhaltenen Bauten aus der Kolonialzeit in der Innenstadt. Mit zahlreichen Theatern, Museen, Kinos, Parks und einer Sternenwarte hat Córdoba außerdem ein vielseitiges Freizeitangebot.

Deine Ansprechpartnerin:

Corinna Brinkmann 

brinkmann(at)ICXchange.de
Telefon 0441 92398-12